NEULAND
kommt an!

Lancierung von neuland #1 am Basler Ostquai (Foto Vera Rüttimann)

neuland im Dezember 2010

Die Rückmeldungen auf die erste Nummer von neuland zeigen es: neuland kommt an. «Erfrischender Themenmix, abseits vom üblichen Aktualitätengehampel und trotzdem aktuell», heisst es in einem Brief. «Schön und spannend, digital und doch sehr sinnlich!», schreibt eine Leserin. Ein Leser gesteht: «Ich hab's in einem Zug durchgelesen und geschaut und gehört (also fast alles!)» und eine Leserin findet: «Ein echtes Experiment und wirklich nötig.»

Wir freuen uns über die Komplimente. Wir freuen uns aber auch über die finanzielle Unterstützung, die wir erhalten haben, sei es in Form von Spenden oder Abonnements. Sie sind uns eine Verpflichtung, neuland weiterzuentwickeln, zu vertiefen und auf einen sicheren Boden zu stellen. Das Ringen um genügend finanzielle Ressourcen ist hart. Speziell im Medienbereich kommen wir nicht mehr darum herum, neue Finanzierungswege zu beschreiten. Nicht weil die traditionellen Medien ausgedient hätten, sondern weil ein grosser Teil des Publikums nicht mehr bereit ist, für Produkte zu bezahlen, die für viele Medienmanager blosse Cash-Cows sind.

neuland will keine Gewinne bolzen, neuland ist ein Nonprofit-Projekt. Und doch will neuland so schnell wie möglich selbsttragend werden. Denn: Wir wollen die Mitarbeitenden entschädigen. Dabei verzichtet neuland bewusst auf Werbung und Sponsoring. Wir setzen auf freiwillige Abonnemente und ausgewählte Partnerschaften. Unsere elektronische Kasse freut sich auf Sie – als privater Förderer und/oder Abonnentin. Mehr zur Organisation und Finanzierung finden Sie unter «neuland betreten» beziehungsweise «Geld».

Gerne geben wir den Ball an die Leserinnen und Leser zurück: Sie haben sich auf unser Projekt eingelassen und tragen damit zum Erfolg von neuland bei. Wir sind zuversichtlich, dass Sie schon bald auf die nächste neuland-Nummer warten. Schicken Sie uns eine E-Mail, und immer am ersten Freitag jeden Monats erinnern wir Sie mit einem Newsletter an die neue neuland-Ausgabe im Netz.

Tauchen Sie nun ab in die aktuelle Ausgabe von neuland, lassen Sie sich verzaubern und herausfordern und teilen Sie uns mit, wenn Sie sich ärgern, freuen oder etwas berichtigen möchten. Auch wir sind nicht fehlerfrei – und doch setzen wir alles daran, ein glaubwürdiges Magazin zu sein.

Für neuland #2
Judith Stofer

neuland #3 erscheint am 7. Januar 2011.

Cover #2

Das Cover der Nummer 2 von neuland wurde von Monica Studer und Christoph van den Berg gestaltet. Über die virtuelle Zimmerecke von Monica Studer und Christoph van den Berg gelangt man in eine andere Realität: zu neuland #2. Lena Eriksson kuratiert in jeder Ausgabe das Cover von neuland. Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland erhalten eine Carte blanche, geben neuland ein eigenes künstlerisches Gesicht und tragen den guten alten Kunstdruck ins digitale Zeitalter.