Fundstücke

In der Rubrik Fundstücke präsentieren wir in jeder neuland-Ausgabe einige Trouvaillen, die uns speziell am Herzen liegen. Aktuell, vergangen, kurios, witzig, liebenswert, poetisch, interessant, katastrophal, aufgelesen oder zufällig – die Fundstücke laden Sie ein, in andere Welten abzutauchen.

In the Pink of the Night
Film starten

Quelle: www.youtube.com/watch?v=zECrAmUic20

Die Nächte sind noch lang und der Gedanke ans Aufstehen kalt und dunkel. Den Soundtrack zum vorsorglich mit den Zehen wippen liefert hier Henry Mancini, und im Abstand zum Aufstand übt sich der Pink Panther. Sein Hervorbringer, Blake Edwards, ist im Dezember verstorben. neuland dankt ihm für den bleibend guten Aufsteller Pink Panther ebenso wie für sein «Breakfast at Tiffany's».

Kim Jong Il schaut Sachen an

Alle paar Tage lässt das nordkoreanische Regime Bilder ins Netz laden, die den «geliebten Führer» beim Besuch von Schulen, Fabriken, Wasserparks etc. zeigen. Ein Blog auf tumblr.com löst diese Bilder aus ihrem Kontext und fokussiert damit auf die Absurdität des Geschehens: Kim Jong Il schaut Sachen an.
kimjongillookingatthings.tumblr.com

Anleitung zum Aufschieben
Film starten

Quelle: www.youtube.com/watch?v=4P785j15Tzk

Ein neues grosses langes Jahr liegt offen vor uns – und die schönste Anleitung zum Aufschieben liefert der Zeichner Lev Yilmaz. Eine Erläuterung der Kunst und Krankheit namens Prokrastination. Immer dann abzuspielen, wenn es besseres zu tun gäbe. Der Zeichner, eine zufällige Youtube-Bekanntschaft, kennt sich in vielen Fragen der blanken Existenz bestens aus. So auch im guten Umgang mit Müttern und Vätern, wofür man nach den Feiertagen vielleicht dringend wieder etwas Verständnishilfe bräuchte.

Film starten

Quelle: www.youtube.com/watch?v=XmecyCCdknk