Leutschen-
park 4

Juni 2007: Die Arbeiten im Leutschenpark sind weit fortgeschritten. Auch der Andreaspark entwickelt sich, der Leutschbach ist renaturiert und bietet nun Lebensraum für Fische. Die positive Entwicklung hat aber auch eine negative Seite: Menschen, die in diesem Gebiet eine Nische für sich gefunden hatten, werden verdrängt. Darüber gibt Ueli Troxler, Gemeinwesenarbeiter Zürich Nord Auskunft. Weiter begegnen wir dem Sport­fischer Peter Schraner und dem Geologen Fredy Pfister. Das Quartier Leutschenbach liegt in Zürich-Nord an der Eisenbahnlinie nach Winterthur. In diesem urbanen, 60 Hektaren grossen Entwicklungsgebiet entsteht ein neuer Park. In den Jahren 2006 bis 2009 hat der Filme- und Videomacher Rolf Günter mit finanzieller Unterstützung der Stadt Zürich die Entstehung dieses Parks dokumentiert. In 54 Filmsequenzen hielt er die Veränderungsprozesse mit der Kamera fest. Zurzeit arbeitet Rolf Günter an der Fortsetzung des Projekts, das er voraussichtlich im Jahr 2013 abschliesst.

Film starten (Video, 63 MB)
Beiblatt zu «Ein Quartier im Umbruch» (PDF)

© 2010 Rolf Günter, MonteVideo