Meinrad Schade *1968

Meinrad Schade wurde 1968 in Kreuzlingen geboren. Nach abgeschlossenem Studium der Biologie an der Universität Zürich (1996) entschied er sich für die Fotografie. Die Ausbildung zum Fotografen erfolgte über die Gruppe Autodidaktischer FotografInnen (1997-1998) in Zürich und den ersten Lehrgang für Pressefotografie an der Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern (1999-2000). Danach arbeitete er als Pressefotograf im Angestelltenverhältnis beim St. Galler Tagblatt. 2003 machte sich Meinrad Schade als Portrait- und Reportagefotograf selbständig und trat der Agentur Lookat Photos bei.

Dank Werkbeiträgen der Kulturstiftung des Kantons Thurgau konnte Meinrad Schade eigene fotografische Projekte verfolgen, die in diversen Ausstellungen zu sehen sind.

2006, 2010 und 2011 war er für die ewz-selection nominiert, 2008 und 2011 für den Henri Nannen Preis in der Kategorie Foto-Reportage.

www.meinradschade.ch
info(x)meinradschade.ch

Publikationen bei «neuland»

#6: Verbrannte Erde