Das ist «Neuland»

Der Name Neuland ist Programm: Neuland ist ein aus­schliesslich im Web publiziertes multimediales Magazin und erschliesst neue Räume. Es vereint und verbindet Journalismus, Kunst, Musik und Dokumentarfilm und erscheint alle zwei Monate. Mit den Kolumnen und Kulturtipps liefern wir zusätzlichen Service und Unterhaltung.

Das Engagement von Neuland ist es, im Internet neue Publikationsmöglichkeiten für nachhaltigen Journalismus, Fotografie, Dokumentarfilm und Kunst zu nutzen und zu entwickeln; der Fokus im Bereich Journalismus liegt auf auf differenzierter Berichterstattung und neuen Zugriffen. Wir legen Wert auf die Fachkenntnis der JournalistInnen und AutorInnen.

Neuland ist ein Non-Profit-Projekt. Das Herausgeberteam arbeitet bis auf weiteres unentgeldlich. Die Publikationskosten (Beiträge der AutorInnen, Programmierung) versuchen wir über die freiwillige Abonnemente, private oder institutionelle Unterstützung zu decken, dies obwohl (Kultur-) Förderung für interdisziplinäre Projekte mit Journalismus in der Schweiz noch nicht gang und gäbe ist. Wir machen es dennoch, aus der Überzeugung heraus, dass Kunst neue Ansichten ermöglicht und Information nicht einfach eine Ware ist, wie es die zunehmende Konzentration und Kommerzialisierung in den Schweizer Medien den Anschein machen könnte, sondern glauben, dass Information die Grundlage der Meinungsbildung darstellt.

Wir bieten in jeder Ausgabe eine Auswahl relevanter Beiträge an, die entweder neu entstanden sind oder als Zweitpublikation erscheinen. Alle auf Neuland publizierten Beiträge – Fotoreportagen, Filme, Hintergrundberichte, Essays – stammen von freischaffenden AutorInnen und das Urheberrecht liegt bei ihnen.

So ist Neuland einerseits ein unabhängiges Magazin auf «magischem Papier», dem Internet, und bietet anderseits freischaffenden AutorInnen und KünstlerInnen einen neuen, mit Sorgfalt hergestellten Publikationsort und digitalen Ausstellungsraum. Wir wollen Möglichkeiten ausloten, nutzen, bespielen, behaupten – und dies sogar mit der Möglichkeit zu scheitern.

Wir freuen uns, wenn Sie immer wieder neu: Neuland entdecken!
Die HerausgeberInnen

Copyright

Alle Werke auf neuland-mag.net sind urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtlich relevante Verwendung ist ohne Zustimmung der Autorinnen und Autoren widerrechtlich und strafbar.

© Texte, Fotos, Illustrationen: neuland und AutorInnen
© Screen Design, Programmierung: neuland und bytes & bones
© Silbentrennungs-Script: Mathias Nater
© Lightbox-Diaschaumodul: Lokesh Dhakar
© Flash-Videoplayer: LongTail Video
© Flash-Audioplayer: bytes & bones