POST ALLER ART

Lob? Kritik? Kommentar? Anregungen? Fragen? Ein Fundstück abzugeben? Zu «neuland» generell oder zu einzelnen Beiträgen? Auf dieser Seite veröffentlicht «neuland» gerne Ihre Post. Bei E-Mails genügen Vorname und Name, Briefe müssen zusätzlich mit Wohnort unterschrieben sein.

«neuland» freut sich auf Ihre Reaktion. Sie erreichen uns unter
post(x)neuland-mag.net.

«neuland» finden Sie auch auf Facebook.

Freie Autorinnen und Autoren melden sich mit ihren Vorschlägen unter
input(x)neuland-mag.net
oder per Post an
neuland, Okenstrasse 10, CH–8037 Zürich.

Presseecho

Mit dem Fokus auf Kultur- und Gesellschaftsthemen setzt sich das Online-Magazin «neuland» von aktuelleren Nachrichtenseiten wie dem neu gestarteten «Journal 21» etwas ab. Die monatliche Erscheinungsweise lässt den Geschichten Zeit zu reifen – eine seltene Gnade im schnellen Online-Nachrichtengeschäft. Dafür können die Leser von «neuland» einen durchdachten Auftritt erwarten, der auf schnelle Effekthascherei verzichtet.

Kolja Langnese auf www.bluewin.ch.

Das Magazin «neuland» verweigert sich bewusst den Online-Trends. So gibt es auch keine Kommentarmöglichkeit zu den Artikeln. (...) Trotz aufwändiger Gestaltung gemahnt das Monatsmagazin allzu stark an das Abbild einer Printpublikation mit typografischen und gestalterischen Elementen, die auf die Lesegwohnheiten am Bildschirm nicht wirklich Rücksicht nehmen.

Nick Lüthi, Wochenzeitung Nr. 49
9. Dezember 2010

Neues Magazin «neuland» entschleunigt im Internet. Schon die Titelseite der Website ist ein Mittel der Langsamkeit: Das browserfüllende Bild wird jeweils von Künstlern entworfen und von der Redaktion kuratiert.

Thomas Leuzinger im Kleinreport
14. Dezember 2010.

Als eine der Besonderheiten präsentiert das jeweils am ersten Freitag im Monat erscheinende Magazin «neuland» einen Dokumentarfilm, der während eines Monats als Online-Stream in TV-Qualität betrachtet werden kann. Ebenfalls als Online-Stream kann zudem beispielsweise während des Betrachtens einer Fotoreportage das «neuland»-eigene Musikprogramm genossen werden.

Meldung der Schweizerischen Depeschenagentur SDA
5. November 2010. Die SDA-Meldung wurde unter anderem von www.persoenlich.com, www.werbewoche.ch, www.media-daten.ch und im Newsletter Inside SRG SSR aufgenommen.

Der Trend hält an: Seit gestern gibt es mit «neuland» ein weiteres Online-Magazin. Wie auch bei «Journal 21» oder «Clack» stehen bekannte Medienfiguren hinter dem Projekt. Was «neuland» neu und anders machen will, erklärt Judith Stofer, eine der InitiantInnen des Magazins.

Jennifer Zimmermann auf www.klartext.ch
6. November 2010.

Neuland erforschen: Nach «Journal 21» startet am 5. November 2010 mit «neuland» eine zweite Online-Zeitung, welche gratis hintergründigen Journalismus bietet.

Edito
November 2010

Post

Bravo! Neuland: sehr hübsch gemacht, immer appetitlich und anregend. Weiter so! Herzliche Grüsse,

Alex Macartney (Januar 2011)

Gratuliere zu eurer frischen Zeitschrift, von welcher ich leider erst jetzt dank Beda Senn, der auch für unser «Dandy Magazine» (www.dandymagazine.ch) schreibt, erfahren durfte. So wünschen wir Euch viel Erfolg, gutes Gelingen und vor allem die notwendige Akzeptanz samt Einnahmen, um das Ganze zu finanzieren.

Oliver Schramm

Liebes «neuland»-Team, ich freue mich auf den Einzahlungsschein für das Abo. «Neuland» gefällt mir ausgesprochen gut!

Kuno Gurtner

Neuland lässt vieles alt aussehen! Macht weiter so!!

Martin Risch

Toll, die Initiative, Qualität ins Netz zu bringen. Das hat m. E. Zukunft und ist deshalb unterstützungswürdig (Quality of Content!). Sendet mir doch bitte einen EZ-Schein.

Agnès Laube

Editorisch mutig, schönes Design, gute AutorInnen, spannender Themenmix – und womöglich wegweisend für die mediale Zukunft.

Philippe Dätwyler

Erfrischender Themenmix, abseits vom üblichen Aktualitätengehampel und trotzdem aktuell. Besonders gut fand ich die Story über das Schulsystem in England: unaufgeregter, präziser und gut zu lesender Bericht von der Front, wo's keine Medienkonferenzen, Pressesprecher, Communiques und copy & paste gibt. Selten geworden. Und die Story handelt nicht mal in der Schweiz, es kommt keine SVP drin vor – und wird trotzdem gelesen. Drum: Unbedingt dran bleiben!

Fred David, St. Gallen

Neuland – wie toll! Schön und spannend, digital und doch sehr sinnlich! Da zögerte ich keinen Moment, Mitglied zu werden. Freu mich auf die nächsten Folgen!

Sibylle Lichtensteiger, Stapferhaus Lenzburg

Ein echter Aufsteller, euer Web-Magazin neuland. Frau mag  auf Papier immer weniger lesen, weil die Inhalte mitunter kaum mehr das Papier wert sind. Umso erfreulicher ist es, gute Webmagazine mit originellen Inhalten zu lesen. Wünsche der ganzen Redaktion viel Freude und Energie!

Elisabeth Jacob

Ich gratuliere euch zu neuland. Gutes Format, schönes Layout und guter Geschichten-Mix. Gefällt mir. Besonders auch die Links zu Filmen.

Eleonore Vazquez

Ich finde neuland sehr spannend! Ein echtes Experiment und wirklich nötig.

Marianne Reifers

neuland ist toll, richtig gut gemacht!! Ich hab's in einem Zug durchgelesen und geschaut und gehört (also fast alles!). Ich hoffe, ihr habt viel Erfolg...

Patrick Frey

Herzliche Gratulation zur Lancierung von neuland. Sieht schön und spannend aus. Und macht Lust, selbst einmal etwas für neuland zu machen.

Hanspeter Giuliani

Wunderschön! Good luck! Ich bleibe dran!

Hannes Glarner

Susanna Hübscher weist neuland auf diesen Diskussionsbeitrag zu «Bad Boy Kummer» hin:
pieceoplastic.com/index.php/4347/idiot-boy-gimes-prasentiert-bad-boy-kummer/

neuland heisst, wie wir soeben erfahren, das neue vielfältig-muntere politisch / kulturelle und multimediale Monatsmagazin mit dem gewissen Etwas im Netz. Wir prosten dem ganzen Team ein aufmunterndes toitoitoi zu! Unserem geschätzten Publikum empfehlen wir: Besucht neuland!

in.f.a.m. Medienbüro, Basel

Wollte eigentlich nur schnell einen Blick werfen auf euer neues Produkt. Nun blieb ich fast eine Stunde vor dem Bildschirm hängen und wanderte durch die Artikel und Filme in eurem Magazin. Gutes Layout, ästhetische und leserliche Schrift, spannender Themenmix. Herzliche Gratulation! NZZ und Magazin liegen noch ungelesen auf dem Fussboden – das Abonnement für «neuland» ist bezahlt. Freue mich auf den 3. Dezember!

Urs Fitze.

Bravo à toute l'équipe! – sehr gelungen, habe mich bereits engagiert und werde mich abonnieren.

Béatrice Gaudenzi

Congrats zum Start! Und viel Erfolg.

Peter Hossli

Schöne Seite. Mutiges Projekt.

Guido Mingels